65-Jähriger kommt alkoholisiert mit Elektrofahrzeug zu Fall

Zu sehen ist das Lenkrad eines Elektrorollers.

Der Unfall passierte unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Foto: Pixabay

Ein 65-jähriger Mann aus Hessisch Lichtenau ist am Dienstagabend mit einem Elektroroller ohne Fremdeinwirkung zu Fall gekommen und hat sich dabei verletzt.

Wie sich später herausstellte, passierte der Unfall unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Gegen 23.05 Uhr war der Mann laut den Beamten der Polizei Hessisch Lichtenau auf der Landgrafenstraße in Richtung Sälzerstraße unterwegs. Im Verlauf der Landgrafenstraße/Sälzerstraße geriet der 65-Jährige in einer Rechtskurve offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Straucheln und verlor letztlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mann kam zu Fall und zog sich bei dem Sturz Verletzungen im Gesicht zu, die nach einer Erstbehandlung durch eine Rettungswagenbesatzung eine weitere Behandlung im Klinikum in Kassel nach sich zog. Da die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer feststellten, unterzogen sie den Fahrer vor Ort noch einem Atemalkoholtest, der mit über 0,8 Promille positiv ausfiel und eine Blutentnahme zur Folge hatte. Gegen den Mann wird nun wegen des Unfalls unter Alkoholeinfluss ermittelt.