Auseinandersetzung auf dem Weg zur Disco - Heranwachsender im Schützenring von unbekanntem Mann attackiert

Zu sehen ist eine Faust.

Der Angreifer und sein Begleiter flüchtete in Richtung einer Tankstelle. Foto: Pixabay

Auf dem Schützenring in Duderstadt (Landkreis Göttingen) sind am 30. Oktober gegen 23.45 Uhr zwei Heranwachsende von einem noch unbekannten Mann attackiert worden.

Einer der 18-Jährigen wurde dabei durch Schläge im Gesicht verletzt. Sein Begleiter blieb unverletzt. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. Das Polizeikommissariat Duderstadt ermittelt. Es werden Zeugen gesucht.

Die beiden jungen Männer gehörten zu einer Gruppe, die zu Fuß auf dem Weg in eine Diskothek war. Im Schützenring kam man an zwei Männern vorbei. Im Zusammenhang mit einer lautstarken Äußerung, die aus Richtung der Männer getätigt worden sein soll, entwickelte sich ein verbaler Streit, in dessen Verlauf der eine Unbekannte den Heranwachsenden und einen weiteren aus der Gruppe schubste und auch schlug. Anschließend flüchteten der Angreifer und sein Begleiter in Richtung einer Tankstelle. Eine nach ihnen eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Beschreibung Haupttäter (mutmaßlicher Angreifer): Ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 175 bis 185 cm groß, eher kräftige Statur, braune Haare, brauner Vollbart, blasse Haut, hohe Stimme, leichtes Lispeln, trug Tunnel-Ohrringe, bekleidet mit dunkler Jacke (vermutlich braune Lederjacke) und dunklen Jeans. Begleiter: Ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 165 bis 175 cm groß, trug weit geschnittene Kleidung, ggfs. helle Winterjacke und Jogginghose.

Einer der beiden Gesuchten soll außerdem eine graue Wollmütze getragen haben.

Es wurden Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher bzw. versuchter Körperverletzung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise zu dem mutmaßlichen Täter und seinem Begleiter nimmt das Polizeikommissariat Duderstadt unter Telefon 05527/98010 entgegen.