Brand eines Pkws - Übergreifen der Flammen auf umstehende Gebäude verhindert

Zu sehen ist, wie ein brennendes Auto gelöscht wird.

Das Übergreifen der Flammen auf umstehende Gebäude konnte verhindert werden. Foto: Pixabay

Am gestrigen Abend musste die Feuerwehr in die Landstraße nach Ellershausen ausrücken, nachdem dort der Brand eines Pkws gemeldet wurde.

Um 22:10 Uhr wurde durch Anwohner bemerkt, dass ein Auto in der Nachbarschaft brannte. Das Fahrzeug war in der Einfahrt in unmittelbarer Nähe zu den angrenzenden Fachwerkhäusern abgestellt. Der Pkw wurde durch Zeugen schnell gelöscht, sodass ein Übergreifen der Flammen auf umstehende Gebäude verhindert werden konnte.
Trotzdem entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro an dem Fahrzeug.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen. Hinweise: 05651/9250.