Neun geparkte Autos beschädigt - Polizei ermittelt gegen drei junge Männer

Man sieht ein parkendes Autos am Straßenrand.

In der Nacht parkten Autos am Straßenrand. Foto: Freepik

Im Wiershäuser Weg in Hann. Münden (Landkreis Göttingen) haben Unbekannte vergangene Sonntagnacht (29.08.21) insgesamt neun am Straßenrand geparkte Autos beschädigt. In der überwiegenden Zahl der Fälle brachen die Täter die Heckscheibenwischer der Fahrzeuge ab. Die Gesamthöhe des verursachten Schadens ist offen.

Im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen hat das Polizeikommissariat Hann. Münden Ermittlungen gegen drei 20, 22 und 24 Jahre alte Männer aufgenommen. Die beiden Mündener und ihr Begleiter aus Einbeck (Landkreis Northeim) sollen nach derzeitigen Informationen zuvor beim Abklappen von Außenspiegeln beobachtet worden sein. Eine Funkstreife traf die Gruppe wenig später im Rahmen der Fahndung an.

Ob die Männer auch für die Sachbeschädigungen in Betracht kommen, ist noch unklar. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 zu melden.