Schwerer Verkehrsunfall auf L 569 - 33 Jahre alter Autofahrer stirbt bei Kollision mit Straßenbaum

Zu sehen ist ein schnell fahrendes Auto.

Bei der Kollision wurde der Fahrer in dem Wagen eingeklemmt. Foto: Freepik

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 569 zwischen den Ortschaften Westerode und Nesselröden (Landkreis Göttingen) ist am Samstag (25.09.21) gegen 17.55 Uhr ein Autofahrer aus dem Landkreis tödlich verletzt worden.

Die Unfallursache ist noch unklar.

Nach ersten Ermittlungen kam der 33-Jährige während der Fahrt in Richtung Nesselröden mit seinem Seat aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen Baum. Bei der Kollision wurde der Fahrer in dem Wagen eingeklemmt. Er war vermutlich sofort tot.

Die L 569 war für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen dem Kreisel Höhe Nesselröden und der Zufahrt der B 446 Höhe Westerode bis gegen 21.00 Uhr voll gesperrt. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren Duderstadt und Westerode im Einsatz.

Die Ermittlungen dauern an.